Feedback von Chi-Kegel Besitzern

„Da ich normalerweise jeden Winter zweimal einen grippalen Infekt habe, überraschte mich die Tatsache, daß dies diesen Winter nicht eintraf. Ich erhielt im November einen Kegel. Als Raucher erfreut es mich zusätzlich, daß die Luft im Wohnzimmer morgens nicht mehr nach abgestandenem Rauch riecht.“

„Seit der Kegel im Wohnzimmer steht, habe ich das Gefühl, in den Bergen zu sein, wenn ich nachhause komme. Der Chi-Tempel ließ Schnittblumen in seiner unmittelbaren Nähe 12 Tage lang halten. Ein anderer Teil desselben Straußes (in einem anderen Raum) verwelkte bereits nach 6 Tagen.“

„Ich kam morgens nicht aus dem Bett, meine Frau konnte abends nicht einschlafen. Bereits nach der ersten Nacht, in der der Kegel im Schlafzimmer stand, waren beide Probleme behoben.“

„Unsere Esszimmerecke ist mit Holz verkleidet. Die Energie, die das Holz nach dem Einzug ausstrahlte, war selbst mit Räucherungen nicht wegzukriegen. Seit der Chi-Kegel dort steht wollen alle dort sitzen und sich wohlfühlen.“

„Ein wohliges Gefühl breitet sich um mein Herzchakra aus, wenn ich mich neben den Tempel setze. Eine Wasserader die dort vorbeiläuft, hat in ihrer unangenehmen Wirkung extrem nachgelassen. Am Arbeitsplatz, der viel Elektrosmog hat, scheint die Zeit stressfreier und schneller zu vergehen. Die Arbeit ist weit weniger anstrengend als zuvor.“

Aus Italien kam folgendes Feedback bezüglich des nachgebauten ISIS-Generators:
I put isis orgone generator (the better orgone device I have ever make!) on rain maker (outflow energy): (>>Anmerkung: Rainmaker ist ein Magnet-Vortex-Energiegenerator)
The sensations is good: there isn't negative effect in the head, the energy is soft, very relaxing for meditations. This energy in more leaked (with "orgonite"), the amethyst orb diffuses energy and we perceive only "or" (positive) energy.
( >>Anmwerkung: An anderer Stelle erwähnte er die bessere Qualität der warmen Ausstrahlung durch Verwendung der von mir vorgeschlagenen paramagnetischen Metallanteile wie die Stahlwollepartikel im Gegensatz zu oft verwendeten diamagnetischen Metallen wie Aluminium.

Tips und Hinweise zum Gebrauch der Kegel

Persönlich stellte ich weiterhin fest, daß man sich mit Orgonmaterial auch heftig überladen kann, was zu Migräne und Kopfschmerz führen kann; speziell, wenn man stundenlang in der Werkstatt an den Teilen rumbastelt, oder einfach zuviele in der Wohnung aufstellt. Mit der Zeit merkte ich dann, daß sich der Organismus an die höhere Orgonenergie gewöhnt, ohne deren überdrüssig zu werden. Ansonsten packt man einfach die Generatoren/Kegel in eine Stahlblechkiste und sie werden nahezu wirkungslos nach aussen.

Da ich mich seit vielen Jahren mit Meditation und geistigem Heilen beschäftige, sollte ich hierzu noch erwähnen, daß die rein geistigen Methoden von Heilungs- und Fernheilungenergie, die ich kennenlernte,  nach meinem Ermessen bei weitem den hier beschriebenen Orgongeneratoren überlegen sind, falls sie zu Heilzwecken zweckentfremdet werden. Jedoch im Wohnambiente sehe ich die Generatoren überlegen. Sie verändern/harmonisieren den Chi-Fluß beständig und neutralisieren erstaunlicherweise auch Störzonen wie Wasseradern, wenn richtig plaziert.

Die Chi-Kegel sind nicht zur Behandlung von Krankheiten gedacht.
Aus schulwissenschaftlicher Sicht ist keinerlei echte Wirkung nachgewiesen
(obwohl bisher alle die Ausstrahlung der Kegel wahrgenommen haben - aus offizieller Sicht wohl eine Autosuggestion). Seien Sie sich daher bewußt, daß Sie ein reines Kunstobjekt bauen.

Kontakt und Anfragen unter: info@chi-berater.de